|Aktuelle Schulentwicklungsarbeit

Eine Schule als lernende Organisation befindet sich in einem permantenten Prozess der Weiterentwicklung. Begründet ist diese Aussage in der Erkenntnis, dass Schule nicht im luftleeren Raum stattfindet, sondern in Wechselwirkung mit gesellschaftlichen, demografischen, politischen, wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen steht. Schulentwicklung ist natürlich kein Zweck an sich, sondern folgt immer dem übergeordneten Ziel der optimalen Förderung der individuellen Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler.

Eine gute und zukunftsorientierte Schulentwicklung muss eine Reihe zentraler Bedingungen erfüllen:
1) Lernprozesse stehen im Zentrum: Wir messen die Schulentwicklungsvorhaben daran, inwieweit diese einen Beitrag leisten zur der Förderung der Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler.
2) Aspekt der Nachhaltigkeit: Um Kräfte der beteiligten Personen nicht zu verschleißen und Enttäuschungen zu vermeiden, achten wir darauf, dass nur solche Entwicklungsvorhaben verfolgt werden, die eine Chance auf langfristige Etablierung im Programm der Schule haben.
3) Kommunikation und Konsens: Um Schulentwicklungsvorhaben in der Breite der schulischen Praxis verankern zu können, bemühen wir uns um eine umfassende und breit angelegte Kommunikation der geplanten Prozesse. Diese ist Voraussetzung für einen Konsens der beteiligten Personen (Lehrer/innen, Schüler/innen, Eltern, Schulleitung).
4) Kooperation und Teamarbeit: Die Kräfte und Ressourcen aller an Schulentwicklung beteiligten Personen sind begrenzt, wir dürfen sie nicht überbeanspruchen. Eine Entlastung findet vor allem im Kontext einer intensiven Kooperation statt. Austausch von Erfahrungen, Arbeitsteilung und gegenseitige Unterstützung sind wesentliche Voraussetzungen für berufliche Zufriedenheit und für das Gelingen von Reformvorhaben.
5) Evaluation: Schulentwicklungsvorhaben müssen fortlaufend daraufhin überprüft werden, ob sie den oben genannten Kriterien gerecht werden bzw. den beabsichtigen Zielen auch tatsächlich dienen.
Schulentwicklung 2015/2016 - Strukturen, Gremien, Personen
Schulentwicklung 2015/2016 - Strukturen, Gremien, Personen

Weitere Informationen stehen zum Download bereit:


» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 18.10.15 12:33 Uhr