|News

23.09.2012:

Preisverleihung "von hier aus" am GSG-FeierAbend - 10 Jahre grips

Zum zweiten Mal fand die Verleihung des Preises "von hier aus" (Preis für zivilgesellschftliches Engagement) im Rahmen des GSG-FeierAbends statt. Zu feiern gab es wieder eine Menge. Im Zentrum stand das 10jährige Jubiläum des Projekts grips - ich will es wissen. Aus diesem Anlass blickte der ehemalige Leiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, Dr. Heinrich Biermann, auf fast 20 Jahre systematischer Schulentwicklung zurück. Nachdem man 1993 mit der systematischen Veränderung der inneren Schulstruktur begonnen hatte, brachte die zentrale Erkenntnis des Konstruktivismus die entscheidende Wende: "Wissen kann man nicht einfach vermitteln, sondern Wissen muss in jedem Kopf neu entstehen bzw. neu konstruiert werden." Dieser Leitsatz wurde 2002 dann auch wichtig für die Gestaltung der ersten grips-Kurse. Dorle Mesch, die von der ersten Stunde an zunächst als Honorarkraft, dann als fest angestellte Diplompädagogin die grips-Kurse koordiniert, konnte wegen einer Erkrankung das Geschenk der Schule an das grips-Büro - vier Liegestühle für die "grips-Terrasse" leider nicht entgegen nehmen. Dies tat an ihrer Stelle Steffi Bresgen, die als Lehrkraft im grips-Büro unter anderem verantwortlich ist für die Organisation der Profilkurse für die Stufen 7 bis 9.

Merve Alkan und Farbod Daneshian waren im vergangenen Jahr zwei der Preisträger bei "von hier aus", dem Preis für zivilgesellschaftliches Engagement am GSG. Sie übernahmen nun die Aufgabe, die Preisträger 2012 zu ehren. Eine dreiköpfige Jury hatte aus einer ganzen Reihe von Vorschlägen die drei Preisträger ermittelt. Mit in der Jury waren Ursula Kellermann, die Leiterin des Kompetenzzentrums sonderpädagogische Förderung, Dieter Wesselow, der Vorsitzende des Pulheimer Wirtschaftsgremiums und Carsten Schweneker, der Geschäftsführer der Firma ebero, einem mittelständischen Unternehmen in Pulheim, mit dem das GSG seit diesem Jahr vertraglich eine Kooperation vereinbart hat.

Dies sind die Preisträger des Preises "von hier aus" 2012:


Wir gratulieren den Preisträger/innen ganz herzlich zu dieser Auszeichnung. Zudem freuen wir uns sehr über die Nachricht aus dem Pulheimer Wirtschaftsgremium, dass die Finanzierung des Preises "von hier aus" für die nächsten fünf Jahre gesichert ist.

Musikalisch begleitet von den "Flying Voices" und von Billy Barleben (Gesang, Piano) ging der Abend zu Ende mit der Enthüllung der ersten Tafeln der "Wall of Fame" auf der ersten Galerie und mit der Eröffnung des neuen GSG One World - Ladens im Erdgeschoss der Pausenhalle. Zu den vielen Gästen aus Pulheim und aus der Schule gehörten auch einige ehemalige Schülerinnen und Schüler von Abi 2011 und Abi 2012.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, bei allen Mitwirkenden und bei all denjenigen, die bei der Planung und Vorbereitung des GSG-FeierAbends 2012 mitgewirkt haben:


Einen Bericht in der Kölnischen Rundschau über die Eröffnung des One World - Ladens können Sie hier herunterladen (pdf).

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr