|News

16.07.2013:

Akustik-Nachrüstung in der Mensa

Endlich kommt Bewegung in die mittlerweile als unerträglich empfundene Situation der Aktustik in der Mensa am Schulzentrum. Nach Informationen der Stadt Pulheim ist die gutachterliche Untersuchung mittlerweile abgeschlossen. Als Ergebnis liegt nun vor, dass definitiv ein schwerer baulicher Mangel vorhanden ist, der nun nach Abschluss des so genannten Beweissicherungsverfahrens auch behoben werden kann.

Die Stadt Pulheim hat dazu in ihrem Newsletter den folgenden Text veröffentlicht:

_Beweissicherungsverfahren in den Mensen an den Schulzentren Pulheim und Brauweiler ist abgeschlossen

Ende Mai ist das ergänzende Gutachten des gerichtlichen Sachverständigen zu den Akustikmängeln in den Mensen in den Schulzentren Brauweiler und Pulheim eingegangen. Das Beweissicherungsverfahren ist damit abgeschlossen. Verantwortlichkeiten und Schadenersatzansprüche der Stadt werden in einem späteren Hauptsacheverfahren geklärt.

Mit der Behebung der Mängel kann jetzt begonnen werden. Der Gutachter hat festgestellt, dass die bisher vorgeschlagenen Maßnahmen nicht ausreichen, um eine vorschriftsmäßige Akustiksituation zu erreichen. Er schlägt eine wesentlich umfassendere Sanierung vor. Alle Deckenteile müssen mit Schall absorbierendem Material belegt werden. Diese vorgeschlagenen Lösungen werden geschätzt doppelt so teuer wie die bisher vorgeschlagenen Maßnahmen (60.000 Euro statt 30.000 Euro pro Mensa).

Eine detaillierte Planung muss durch ein Fachbüro erarbeitet werden. Die entsprechenden Angebote sind bereits angefragt und werden bald im Rathaus eingehen. Danach muss ein Leistungsverzeichnis erstellt und die Arbeiten müssen ausgeschrieben werden. Anschließend kann der Auftrag erteilt werden.

Eine konkrete Aussage, wie viel Zeit die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen in Anspruch nehmen wird, ist erst möglich, wenn die Planungen abgeschlossen sind. Die Schulen sollen mit den Caterern abstimmen, ob eine schnelle Umsetzung während des laufenden Schulbetriebs und unter Inkaufnahme von Schließungszeiten oder Teilabsperrungen möglich ist oder ein Ferientermin angestrebt werden soll._

gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr