|News

03.10.2014:

Das GSG im Schulverbund "Blick über den Zaun"

Seit nunmehr fünf Jahren ist das Geschwister-Scholl-Gymnasium Mitglied im reformpädagogischen Schulverbund "Blick über den Zaun" (BüZ). Der Verbund wurde vor 25 Jahren am historisch denkwürdigen 11. November 1989 gegründet. Alle Mitgliedsschulen sehen sich den im BüZentwickelten
Standards guter Schule verpflichtet. Diese beziehen sich auf das individuelle Fördern und Fordern aller Schülerinnen und Schüler, auf den erziehenden Unterricht als wirksamer Verbindung zwischen Wissensvermittlung und Bildung, auf die Grundsätze einer demokratischen Schule sowie auf die Verpflichtung, Schule von unten und von innen weiterzuentwickeln.

Die mittlerweile über 140 Schulen des BüZ sind in mittlerweile 16 Arbeitskreisen organisiert. Innerhalb der Arbeitskreise finden regelmäßig Schulbesuche statt, bei denen die besuchte Schule ein ausführliches Feedback durch die Gäste erhält. Das GSG ist erstmals im November 2009 besucht worden, die nächste Hospitation steht für den Februar 2015 an. Zudem werden fünf Lehrkräfte des GSG an der so genannten Werkstatt Individualisierung teilnehmen, einem aus vier Modulen bestehenden Fortbildungsprogramm, das im Oktober 2014 startet.

Neben den alle zwei bis drei Jahre stattfindenden Tagungen gibt es mittlerweile auch weitere Formate der Begegnung und des Austauschs innerhalb des BüZ. So fand vor wenigen Wochen ein von Lehrkräften des GSG und des Carl von Ossietzky - Gymnasiums in Hamburg organisierter open-space-Kongress statt. Einen Bericht der beiden Initiatorinnen des Kongresses, Vivian Breucker (GSG) und Anne Plein (CvO), können Sie hier als pdf-Dokument herunterladen.

Informationen zur Mitgliedschaft des GSG im BüZ gibt es auch auf der GSG Homepage unter diesem Link.

gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr