|News

10.09.2015:

Zweite Aktionswoche GSG / MDR is(s)t gesund


Dass Schulessen nicht nur schmeckt, sondern auch verbindet, zeigen das Geschwister-Scholl-Gymnasium und die Marion-Dönhoff-Realschule zum zweiten Mal in einer besonderen Aktionswoche: „GSG / MDR is(s)t gesund“. Vom 14. bis zum 18. September gibt es wieder viel zu entdecken und zu probieren rund um das Thema gesunde Ernährung.

In enger Zusammenarbeit der beiden Schulen hat sich eine Gruppe aus Eltern, Lehrern und Schülern zum Ziel gesetzt, die Schülerschaft für das Thema Ernährung zu sensibilisieren. Im Rahmen einer schulübergreifenden Gesundheitswoche erleben die Schülerinnen und Schüler das Schulessen einmal anders, denn die Mitarbeit von Eltern und Schülervertreter(innen) in Kooperation mit dem Mensabetreiber der Firma Kinder-Cater macht es möglich: So kann in der Obstpause zu Fruchtspießen gegriffen und der Soft Drink durch einen selbst hergestellten Smoothie ersetzt werden. In der Mittagspause zeigt unser Mensa-Koch Siegfried "Siggi" Scheidgen, wie lecker Gemüse aus dem Wok schmecken kann. Unterstützt wird diese Aktion mit großzügigen Obst- und Gemüsespenden der Pulheimer Lebensmittelhändler Rewe und Edeka Blomeier. Wer selbst zum Kochlöffel greifen möchte, kann das in Koch-Workshops in den Schulküchen tun. Hier erhalten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, selbst Rezepte auszuprobieren und nachzukochen.

Auch das Thema Lebensmittel steht im Mittelpunkt der Gesundheitswoche.
Durch die Unterstützung des Landesprogramms „Bildung und Gesundheit“ konnte das Projekt der Ess-Kult-Tour gewonnen werden, das wichtige Aufklärungsarbeit für Kinder und Jugendliche in ihrem Einkaufs- und Essverhalten leistet. Auf dem Lernparcours erfahren die Jugendlichen der 8. Klassen Wissenswertes rund um das Thema Lebensmittel - von Kennzeichnung und Zusatzstoffen bis zu Nährstoffbedarf, Werbung und nachhaltigem Konsum.

Wer sich nach so viel leckerem Essen und Information mit Sport austoben möchte, erhält die Gelegenheit dazu. Der Nährwertverbrauch kann mit einem Rennrad in der Mensa erforscht werden. Die bewegte Pause lädt anschließend dazu ein, das Körpergefühl zu stärken und sich wieder fit für den Nachmittagsunterricht zu fühlen. Zur Entwicklung eines gesunden Körpergefühls stehen außerdem verschiedene Beratungsangebote zur Verfügung.

ho

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 20.10.17 17:33 Uhr