|News

03.11.2015:

Wir trauern um unsere Lehrerin und Kollegin Gustel Mathar

Gustel Mathar (geboren am 12. März 1953) ist in der Nacht vom 1. auf den 2. November verstorben. Fast ein Jahr lang hat sie gegen die Krankheit gekämpft, unter der sie zuletzt so sehr leiden musste.

Gustel Mathar war seit 1987 Lehrerin für Französisch und Psychologie am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Ganz besonders als Psychologielehrerin und in den letzten Jahren auch als Mitglied des schulischen Beratungsteams hat sie die pädagogische Arbeit der Schule auf ganz besondere Weise geprägt. Mit einem bemerkenswerten Einfühlungsvermögen und mit einem tiefen Verständnis für die Fragen und Interessen junger Menschen hat sie sich ihrem Anliegen gewidmet, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht nur Fachwissen zu vermitteln, sondern sie bei der Entwicklung ihrer je individuellen Persönlichkeit zu fördern.

Als Beratungslehrerin war Gustel Mathar für viele Schülerinnen und Schüler sowie für deren Eltern in schwierigen Situationen eine wertvolle Begleiterin – bisweilen über lange Zeiträume hinweg und über das Ende der Schulzeit hinaus. Junge Menschen wussten sich von ihr ernst genommen und verstanden. Sie konnten sich ihr anvertrauen und erfuhren in den gemeinsamen Gesprächen Stärkung und Orientierung.

Ihren Kolleginnen und Kollegen war Gustel Mathar vor allem eine aufmerksame und verständnisvolle Zuhörerin – auch und gerade in den Zeiten, in denen sie selbst viel Leid erfahren musste. Sie war geschätzt als ebenso sensible wie kompetente Beraterin sowie als humorvolle, zugewandte und geistreiche Gesprächspartnerin. Gustel Mathar hat das Leitbild und die pädagogische Haltung des Geschwister-Scholl-Gymnasiums wie kaum ein anderes Mitglied des Kollegiums verkörpert und gelebt. So ist sie für viele Lehrkräfte nicht nur eine Kollegin und Freundin, sondern auch ein Vorbild gewesen.

Gustel Mathar hat uns viel Kraft gegeben. Zuletzt hatte sie selbst diese Kraft nicht mehr. Ihr Tod erfüllt uns mit großer Trauer. Trost spendet nur der Gedanke, dass sie nun nicht mehr leiden muss.

Wir sind dankbar dafür, dass wir Gustel Mathars Nähe und Zuneigung erfahren durften. Die Erinnerung an sie als Lehrerin, Kollegin und Freundin werden wir in unseren Herzen bewahren. Unsere Gedanken und Gebete sind bei allen, die um sie trauern.

Die Trauerfeier und Beisetzung finden am Di, den 17. November um 12 Uhr auf dem Friedhof in Köln-Müngersdorf statt.

Ole Hermann, Schülersprecher
Angelika Wiedefeld, Vorsitzende der Schulpflegschaft
Monika Brands, Vorsitzende des Lehrerrates
Andreas Niessen, Schulleiter

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 17.06.17 13:23 Uhr