|News

08.11.2015:

GSG ist Agenda-Schule der Zukunft

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist erneut mit dem Titel _Agenda-Schule der Zukunft' ausgezeichnet worden. Damit wurden nunmehr zum dritten Mal die Aktivitäten der Schule im Bereich der Bildung zur nachhaltigen Entwicklung (BNE) gewürdigt.

Am Do, den 5. November 2015, fuhren Simon, Moritz und Max aus dem Profilkurs GSG One World in Begleitung ihres Lehrers Ole Buckendahl nach Hürth, wo sie die Auszeichnung des GSG zur „Agenda Schule der Zukunft“ entgegennahmen.

Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die sich in besonderer Weise für ökologisch und sozial nachhaltiges Handeln ihrer Schüler_innen einsetzen und ihre Projekte über einen Bewerbungszeitraum von mehreren Jahren dokumentieren.

Das GSG wurde hauptsächlich für die Aktivitäten von GSG One World ausgezeichnet, da dieses Projekt mit seinem Bezug zu sozialer Gerechtigkeit und fairem Handel sowie dem Betreiben des Weltladens die Bildung zur Nachhaltigkeit auf besondere Weise fördert. Aber auch die Schulhofgestaltung durch im Rahmen GSG blüht auf, das Natur-Sommer- und Wintercamp, das Projekt Pulheimer Bach sowie die Energiesparaktivitäten von EnerGSG wurden mit der Auszeichnung gewürdigt.

Bei der Auszeichnungsfeier in Hürth gab es neben der Preisverleihung einen Markt der Möglichkeiten. Hier stellten die zwölf in dieser Region ausgezeichneten Schulen ihre Projekte an Informationsständen vor. So hatten die Vertreter des GSG auch die Möglichkeit sich erfolgreiche Projekte anderer Schulen anzusehen.

Zu neuen Ideen inspiriert und stolz über die Urkunde und Plakette fuhren sie am Ende des Tages zurück nach Pulheim in ihre „Schule der Zukunft“ um sich dort weiter für soziale und ökologische Gerechtigkeit einzusetzen.


buc

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 17.06.17 13:23 Uhr