|News

13.12.2015:

"Transformation, Energie, Chancen" - Bericht vom Bundeskonkress Schulsozialarbeit

Unter dem Motto 'Transformation, Energie, Chancen" fand am 4. und 5. Dezember 2015 der Bundeskongress Schulsozialarbeit in Dortmund statt. Dorle Mesch, Diplom-Pädagogin und Schulsozialarbeiterin am GSG, war als Mitglied der Planungsgruppe mitverantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung des Kongresses und hat zudem auch einen Workshop angeboten.

Insgesamt etwa 700 Menschen aus Wissenschaft, pädagogischer Praxis, Politik, Gewerkschaften und Trägern nahmen am Bundeskongress teil. Dieser wurde veranstaltet vom Kooperationsverbund Schulsozialarbeit, der Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit NRW e.V., die Fachhochschule Dortmund und der Stadt Dortmund

Die Veranstaltung schloss mit der Verkündung der so genannten „Dortmunder Erklärung“, in der politische Perspektiven und Forderungen zu einer qualifizierten und nachhaltigen Schulsozialarbeit als Bestandteil einer Bildungsreform formuliert sind. Zentrale Forderungen sind der systematische Ausbau und die flächendeckende Etablierung der Schulsoziarbeit. Neben 60 000 zusätzlichen Stellen werden auch einheitliche Arbeitsbedingungen und eine angemessene Tarifierung im Bereich Schulsozialarbeit gefordert.

Weitere Informationen zum Download (pdf):


mh/gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 18.07.17 13:52 Uhr