|News

17.05.2016:

Rad-Aktions-Woche 2016



Sicherheit erhöhen, Umweltbewusstsein schaffen und soziale Kompetenzen schulen: Radaktionswoche und Radaktionstag am GSG waren ein voller Erfolg!

"Nur wer sein Rad beherrscht, fährt sicher und mit Spaß!“

Um auf Grundlage des Regelwissens die Gefahren des Straßenverkehrs sicher zu bewältigen, ist die Fähigkeit zu flexiblem und situationsabhängigem Verhalten eine wichtige Voraussetzung. Je besser Kinder und Jugendliche ihr Fahrrad beherrschen, desto besser können sie auf ungewohnte Situationen reagieren und Unfälle verhindern.

Erklärtes Ziel der diesjährigen Radaktionswoche am GSG vom 5. bis 9.05. Mai war es, durch den Einsatz eines attraktiven Radparcours in Kooperation mit Radparcours.de bei unseren jüngsten Schülerinnen und Schülern eine positive emotionale Verbindung zum Radfahren aufzubauen und damit die Grundlage zu schaffen, dass das Fahrrad in Zukunft sowohl in der Freizeit als auch im Rahmen der Alltagsmobilität einen entscheidenden Beitrag zu einer aktiven und damit gesunden Lebensgestaltung leisten kann. Das gemeinsame Erleben und Meistern der Herausforderung des Radparcours stärkte darüber hinaus sowohl die Klassengemeinschaften als auch das Selbstbewusstsein der Teilnehmenden.

Unterstützt und gefördert wurde die Aktion von der Verkehrswacht Rhein-Erft, die neben der Betreuung der Radfahrenden einen freiwilligen Sehtest durchführte, der Sehschwächen bei den Kindern und Jugendlichen aufdecken und Empfehlungen für die Eltern aussprechen sollte.

Wie auch im letzten Jahr führte Herr Raschke von der Polizei Pulheim am Nachmittag mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6 ein Verkerhssicherheitstraining durch. In Anlehnung an die Fahrradprüfung der Grundschule konnten so noch einmal Probleme festgestellt und das richtige und damit sichere Verhalten im Verkehr geschult werden. Darüber hinaus leistete die Ortspolizei Unterstützung bei der Verkehrskontrolle der Räder und dem mittlerweile schon traditionellen Radaktionstag. Am Abschlusstag der Radaktionswoche bekamen alle Mitglieder der Schulgemeinschaft des GSG die Möglichkeit, ihr vorangemeldetes Fahrrad morgens am Stand der Rad-AG abzugeben. Die Räder wurden dann von den Mitgliedern der Rad-AG bis zum Nachmittag repariert, anschließend polizeilich kontrolliert und so für die kommende Radsaison fit gemacht.

Mit der Radaktionswoche leistet das GSG einen entscheidenden Beitrag zu der von der Kultusministerkonferenz geforderten schulischen Verkehrs- und Mobilitätserziehung.

Unser ganz besonderer Dank gilt allen Mitgliedern der GSG Rad-AG, insbesondere Nicolas Heinlein (Q1) und Fabian Seiffert (Q2) für die hervorragende Betreuung während der ganzen Woche, den Mitarbeitern von radparcours.de und der Verkehrswacht Rhein Erft. Ein großes Dankeschön geht auch an Daniel Follmann, Lehrer für Biologie und Sport am GSG, für die engagierte und umsichtige Organisation der Radaktionswoche.

Unsere Kooperationspartner:


gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 17.06.17 13:23 Uhr