|News

21.05.2016:

Schüler_innen des GSG philosophieren online über Gute Schule

Was ist Bildung? Wurde meine Schullaufbahn ihrem Bildungsanspruch gerecht? Was könnte eine gute Schule sein? Über diese Fragen haben Schülerinnen und Schüler aus zwei Philosophie-Kursen der Stufe Q 2 im Rahmen eines Unterrichts-Projektes nachgedacht. Entstanden sind dabei vielfältige Arbeiten – vom Essay bis zum Kurzfilm. Die Beiträge sind nun online abrufbar und könnten womöglich auch Denkanstöße für die anstehende Entwicklung eines neuen Leitbildes am GSG liefern.

Eine Übersicht findet sich unter der Adresse http://jugend-philosophiert.de/tag/gute-schule. Alle Beiträge sind im Rahmen des Philosophie-Unterrichtes entstanden, nachdem sich die Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen vor dem Abitur rückblickend mit dem Thema Bildung und ihrer persönlichen Bildungsbiographie auseinander gesetzt haben. Dabei setzten sich die Mitglieder der beiden Kurse zunächst kritisch mit Bildungsbegriffen auseinander und nahmen dabei eine kritische Perspektive auf das Schulsystem ein. Gemeinsam überlegten sie, was sie in ihrer Schulzeit belastet hatte. Ziel des abschließenden Unterrichts-Projektes war es, die eigenen Erfahrungen in ihren Jahren am Gymnasium genauer zu analysieren und Ideen für ein besseres Schulsystem zu entwickeln.

Dabei konnten sich die Schülerinnen und Schüler für eine Darstellungsform ihrer Wahl entscheiden. Entstanden sind vielfältige Produkte vom philosophischen Essay bis zum Kurzfilm, in denen die Schülerinnen und Schüler authentisch und ungefiltert ihre Erfahrungen nach acht Jahren am GSG verarbeiten. Dabei sprechen sie die Mängel und Zwänge unseres Schulsystems offen an, entwickeln aber auch viele Ideen für eine bessere Schule.

Beiträge aus dem Philosophie-Unterricht am GSG werden künftig öfter den Weg ins Internet finden. Auf der Website jugend-philosophiert.de sollen künftig regelmäßig Schüler-Beiträge aus dem Philosophie-Unterricht am GSG veröffentlicht werden, die es wert sind, auch außerhalb der Klassenräume zur Kenntnis genommen zu werden.

scb, roe

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 20.10.17 17:33 Uhr