|News

04.07.2016:

Adieu Elke Cordts



Nach fast 40 Jahren Tätigkeit als Lehrerin und zehn Jahren als stellvertretende Schulleiterin verabschieden wir unsere Kollegin und Lehrerin Elke Cordts zum Ende dieses Schuljahres in den Ruhestand. Es verlässt uns eine beeindruckende Frau, eine kompetente Lehrerin und eine in allen Gruppen der Schulgemeinschaft außerordentlich geschätzte Schulleiterin.

Elke Cordts trat am 1. Februar 1977 ihren Dienst als Lehrerin für die Fächer Französisch und Erziehungswissenschaften an. Als Klassenlehrerin, als Vorsitzende der neuen Fachschaft Pädagogik und schon bald als Vorsitzende des Lehrerrates gestaltete sie schon früh das Schulleben und die Schulentwicklung am GSG aktiv und engagiert mit. Viele Projekte, die uns heute vertraut sind und die einen festen Platz im pädagogischen Programm des GSG haben, hat Elke Cordts mit initiiert, so etwa den Pädagogischen Trainingsraum oder das Schüler-Coaching. Mehrere Jahre lang war sie Leiterin der Abteilung Oberstufe, bevor sie 2006 dann die Aufgabe als stellvertretende Schulleiterin übernahm. Hier gehörten bis zuletzt zu ihren zahlreichen Aufgaben u. a. die Erstellung der Unterrichtsverteilung und des Vertretungsplans, die Durchführung von Disziplinarkonferenzen und vor allem: Gespräche, Gespräche, Gespräche.

Mit dem Prinzip der Offenen Tür hat Elke Cordts Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen am GSG stets signalisiert, dass sie als Schulleiterin ein offenes Ohr und ein offenes Herz für jegliche Art und Anliegen, Fragen und Probleme hat. Durch ihre warmherzige, aufmerksame, empathische und verlässliche Art hat sie über viele Jahre hinweg daran mitgearbeitet, dass das GSG sich zu einer menschenfreundlichen Schule entwickelt.

Das GSG verneigt sich in großer Dankbarkeit vor Elke Cordts. Wir wünschen ihr für die Zeit nach der Schule alles erdenklich Gute, Energie und Inspiration und stets eine gute Erinnerung an 'ihr' Geschwister-Scholl-Gymnasium.

gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 04.12.17 19:44 Uhr