|News

24.09.2017:

Juniorwahl 2017

636 Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 bis Q2 haben an der Juniorwahl 2017 teilgenommen. Im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September waren die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, Ihre Stimme abzugeben.

Das Ergebnis ist recht eindeutig: Ginge es nach den Jugendlichen am GSG, so hätte der Wolfgang Kippels von der CDU mit einer deutlichen Mehrheit von fast 40% das Direktmandat gewonnen. Bei den Zweitstimmen haben sich die Schülerinnen und Schüler zu fast 50% für eine schwarz-grüne Koalition ausgeprochen: Hier erhielten die CDU 28,5 und Bündnis 90 / Die Grünen 20,9 Prozent. Die SPD wird drittstärkste Kraft mit 17,5%. Auch die FDP (12,4%) und die Linke (5,8) schaffen die Fünf-Prozent-Hürde. Abgeschlagen mit lediglich 2,8% scheitert die AfD an dieser Hürde.

Das vollständige Ergebnis der Juniorwahl 2017 am GSG können Sie als pdf-Datei herunterladen. Bitte nutzen Sie dazu diesen Link..

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern. Ein besonderer Danke gilt Jörg Huwer und Simon Best für die Organisation der Wahl.

gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 20.10.17 17:33 Uhr