|News

15.03.2018:

GSG zum zweiten Mal hintereinander Fußball-Meister im Rhein-Erft-Kreis

Die Schale geht wieder nach Pulheim



In einem spannenden Finale gegen das Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth konnte sich die Fußball Elf des GSG Pulheim im Finale behaupten. Nach einem guten Start und dem schnellen Tor von Marius Janssen (5. Minute) konnte Noel Caliskan, nachem er einen ersten Elfmeter vergeben hatte, den nächsten Elfmeter sicher verwandeln und auf 2:0 (18. Minute) erhöhen. Die Mannschaft des GSG zeigte sich im gesamten Spiel als feldüberlegen, jedoch fand der Ball nicht den Weg in das gegnerische Tor. Zahlreiche Torchancen durch Eisenreich, Caliskan, Marques und Janssen blieben ungenutzt. Dies sollte sich gegen Ende der Partie rächen.

Hürth kam in den letzten beiden Minuten der regulären Spielzeit erstmals vor das Pulheimer Tor und traf zum 1:2 in der 59. Minute. Kurz zuvor hatte Trainer Michael Willmann eher im Scherz gesagt: „Wenn Hürth ein Tor macht, machen die auch noch ein zweites, und dann haben wir die Bescherung“. Es ist nicht belegt, ob der Trainer hellseherische Fähigkeiten besitzt, aber tatsächlich kam Hürth durch einen langen Einwurf vor das Pulheimer Tor und stocherte den Ball ins Netz. 2:2 mit dem Schlusspfiff - unglaublich!

Sebastian Hennig, ehemaliger Referendar am GSG (2012-2014) und jetzt Lehrer und Trainer am ASG Hürth, konnte es kaum fassen. In der Verlängerung machte das GSG nochmals Druck und kam zurück ins Spiel, allerdings reichte es nicht für ein Tor, trotz guter Szenen von Janssen, Caliskan und Marques.

Es kam zum Elfmeterschießen in dem Janssen, Caliskan, Marques, Eroglu und Dolenga die ersten Schützen waren – Hürth verwandelte ebenfalls sicher vom Punkt, so dass es zum Duell 1:1 kam. Zunächst war es Paul Hallerbach, der für das GSG traf - im Anschluss konnte unser Torwart Nils Grüttner den Schuss vom Hürther Torwart entschärfen und das Spiel war endlich gewonnen - Nervenkitzel pur.

Trainer Michael Willmann: „Ich bin gerade um 30 Jahre gealtert, habe jede Menge neue graue Haare und mein Puls ist ohne Anstrengung bei gefühlten 180 – das passiert nicht täglich! Wir haben noch einmal, nach dem Ausgleich, zurück ins Spiel gefunden und Moral bewiesen. So ein Elfmeterschießen gewinnt sich nicht von alleine. Das Glück und die besseren Nerven lagen auf unserer Seite. Ich bin sehr glücklich und danke meiner Mannschaft für diesen weiteren Erfolg!“

Im nächsten Jahr geht es wieder los mit dem Unternehmen Titelverteidigung!
Ein Dank gilt den unermüdlichen Betreuern, den Fans und natürlich der Schulleitung für die Unterstützung!

Kader Saison 2017/18
Tor: Robin Jacobi Q2, Jacob Eisenreich Q2, Nils Gruettner EF, Abwehr: Vincent Mayenfels Q2, Lukas von der Heide Q2, Paul Hallerbach Q2, Lukas Giesen Q2, Nils Brüggemann Q2, Nino Salvato Q1, Finn Schenzler Q1, Mittelfeld: Marco Dolenga Q2, Noel Caliskan Q2, Jones Naciri Q2, Alex Thull Q1, Tobias Neuhoff Q1, Marius Janssen Q2, Hannes Jaehn Q1, Angriff: Berkay Eroglu Q2, Sandro Salvato EF, Toni Marques Q1, Betreuung: Eray Arat Q2, Tim Gladbach Q2, Dylan Matthew Q2

gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 19.06.18 10:57 Uhr