|News

10.07.2018:

Abitur 2018 - 166 Schülerinnen und Schüler haben ihre Abiturzeugnisse erhalten

169 Schülerinnen und Schüler von 'Tsunabi 2018' sind zu den Prüfungen angetreten. 166 von ihnen haben ihre Abiturzeugnisse erhalten, zwei SchülerInnen haben die Fachhochschulreife erreicht, eine Prüfung ist noch nicht abgeschlossen. Mit einer Durchschnittsnote von 2,3 hat dieser Jahrgang ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Allein 48 Absolventinnen und Absolventen haben eine Note mit einer 'Eins' vor dem Komma, sieben haben mit der Bestnote 1,0 abgeschlossen.

Fast schon Tradition ist der Dreiklang aus ökumenischem Gottesdienst, Zeugnisübergabe und Abi-Gala.

'Brücken bauen' was das Thema des von Schülerinnen und Schülern der Stufe gemeinsam mit Marijke Kirchhoff und Gerald Kapfhammer (beide Lehrkräfte für Religion am GSG) sowie den Schulseelsorgern Frau Dinter und Herrn Böttcher. Hierzu war sogar eigens das Modell einer Hängebrücke gebaut worden, um so die Situation der Abiturientinnen und Abiturienten auf der Brücke zwischen der Schule und dem Leben danach zu veranschaulichen. Sorgfältig formulierte Texte und eine gut aufgestellte Band sorgten für einen stimmungsvollen Gottesdienst mit vielen Denkanstößen.

Die Feier der Zeugnisausgabe wurde durch Musik von Helen Huyhn (Stufen EF) und durch ein Grußwort von Frank Keppeler eingeleitet. Anschließend kamen die Schülerinnen und Schüler kursweise auf die Bühne in der Pausenhalle der Schule, um von ihren Tutorinnen und Tutoren die Zeugnisse zu erhalten.

Zum dritten Mal in der Geschichte des GSG fand die Abigala im repräsentativen Rheinenergie-Stadion statt. Auf der Westtribüne hatten die Abiturientinnen und Abiturienten, die Familien und Freunde sowie die Lehrerinnen und Lehrer der Stufe Platz genommen. Nach der Begrüßung durch Stufensprecher Lukas Giesen machte Schulleiter Andreas Niessen in seiner Abirede den Absolventinnen und Absolventen Mut, ihre eigenen Geschicke und die der Gesellschaft aktiv zu gestalten. Niessen schloss mit dem Motto der Kölner Musikerinnen und Musiker gegen Rassismus und Rechtsextremismus aus dem Jahr 1993: 'Arsch huh, Zäng ussenander'. Den Höhepunkt des Abends bildete ohne Zweifel die Lehrerband, die mit einem fulminanten Set die Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedete.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern von 'Tsunabi 2018' ganz herzlich zum bestandenen Abitur. Für den nun beginnenden Lebensabschnitt wünsche wir kreative Ideen, Mut zur Gestaltung, einen wachen Geist, verlässliche Weggefährt_innen und viel Erfolg beim Erreichen der je individuellen Ziele.


gsg

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr