|News

10.04.2010:

Das GSG blüht - auch in den Osterferien

Während Schüler/innen und Mitarbeiter/innen verdientermaßen über Ostern eine zweiwöchige Auszeit von der Schule nehmen konnten, gab es beim Projekt »Das GSG blüht ... auf dem Weg zu einem schönen und sauberen Haus des Lernens keinen Stillstand. Frank Rehbein und Thomas Schmitz haben für mehr Farbe an den Wänden gesorgt und haben den Treppenaufgang C (Treppe zur Geschwister-Scholl-Wand und zum Verwaltungsflur) neu gestrichen. Die Wandfarbe ist ein heller, cremefarbener Ton, während die Farbe der Treppenbegrenzung bewusst das Betongrau der Geschwister-Scholl-Wand aufgreift. Der Sockel zitiert die Säulen in der Pausenhalle sowie das Fensterblau, welches auch eine wichtige Farbe bei den Drucksachen der Schule ist. Wir bedanken uns einmal mehr sehr herzlich bei Frank Rehbein und Thomas Schmitz für die professionelle Arbeit.

In neuem Glanz erstrahlen die Tische in der provisorischen Mensa in der so genannten Keunecke-Aula. Die Massivholz-Tischplatten waren in der Vergangenheit leider durch Schmierereien stark beschädigt worden. Mitarbeiter der Möbeltischlerei Hennen haben in den Osterferien die Platten abgehobelt und lackiert, so dass Schüler/innen und Mitarbeiter/innen das Mittagessen ab sofort wieder an schönen Tischen einnehmen können. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Firma Hennen!

Auch der Haupteingang der Schule erscheint nun in einem freundlicheren Bild. Verschwunden ist der "Kippen-Kübel" am Schultor zum Parkplatz. Neu bepflanzt ist der Blumenkübel mit der Weißen Rose, der nun vor dem Großraum steht. Endlich neu bepflanzt ist auch die Baumscheibe auf dem Schulhof vor dem Großraum. Hier ist auf Anregung der Schulleitung ein Walnussbaum (junglans regia) gepflanzt worden, ein traditioneller Haus- und Hofbaum.




Zügig weiter gegangen sind die Arbeiten auf der Mensa-Baustelle. Nachdem die Bodenplatte gegossen ist, werden nun die Seitenwände errichtet, so dass anschließend mit dem Bau des Daches begonnen werden kann.



Bei diesen guten Nachrichten gibt es aber auch einen Wermutstropfen: Eine Grundreinigung der Schule findet aus Gründen der Kostenersparnis nur noch in den Sommerferien statt. Gereinigt worden sind lediglich die Fenster, nicht jedoch die Böden in den Fluren und Klassenzimmern. Angesichts der bevorstehenden Neuausschreibung der Gebäudereinigung an allen Schulen der Stadt Pulheim ist das Thema Reinigung und Sauberkeit an Pulheimer Schulen auch von der Pulheimer Stadtschulleiter-Konferenz aufgegriffen worden. Die entsprechende Stellungnahme der Stadtschulleiter-Konferenz können Sie hier nachlesen (pdf).

Zur Übersicht...

Seite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr