|News

30.09.2008:

GSG-Austausch mit Danzig im 20. Jahr


(Foto: R. Blum)

1988 fuhr erstmals eine Gruppe von Schüler/innen und Lehrer/innen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums nach Danzig, um dort eine Partnerschaft mit dem Kopernikus-Lyceum aufzubauen. Aus diesem ersten Kontakt ist mittlerweile eine sehr enge Verbindung zwischen den beiden Schulen entstanden. Jährlich findet der Austausch mit jeweils einer deutschen und einer polnischen Schülergruppe statt. Viele ehemalige, aber auch eine Reihe aktiver Lehrerinnen und Lehrer des Geschwister-Scholl-Gymnasiums sind mittlerweile nach Danzig gefahren und haben sich dort von der polnischen Gastfreundschaft überzeugen können.

Im 20. Jahr der Partnerschaft ist eine Gruppe Pulheimer Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Martin Dlugosch (Lehrer für Erdkunde, Sport und Katholische Religion am GSG) und begleitet von Schulleiter Andreas Niessen vom 14. bis. 21. September nach Danzig gereist. Mit von der Partie waren auch drei ehemalige Kolleg/innen des GSG, die vor 20 Jahren als „Pioniere“ den Austausch begründet haben: Ehepaar Irmgard und Richard Blum sowie Dr. Wolfgang Peters. Die deutschen Schülerinnen und Schüler waren in polnischen Familien untergebracht. Im Laufe der Woche gab es ein hoch interessantes Besichtigungsprogramm: Stadtführung in Danzig, Schiffsfahrt durch den Danziger Hafen zum geschichtsträchtigen Ort „Westerplatte“, Besichtigung der Marienburg und des ehemaligen Konzentrationlagers Stutthoff, eine Wanderung zu Europas größter Binnendüne in Leba und ein Strandspaziergang im mondänen Seebad Zopot. Gemeinsam mit den polnischen Schülerinnen und Schüler wurden deutsch-polnische Workshops durchgeführt, deren Ergebnisse am Ende der Woche präsentiert wurden.

Der Gegenbesuch findet im Frühjahr des nächsten Jahres statt. Für die Zukunft wurden gemeinsam mit den polnischen Kolleginnen Perspektiven und Ideen für die Fortführung der Partnerschaft diskutiert. Dazu gehören etwa inhaltliche Fokussierungen auf bestimmte Themen, aber auch ein europäisches Dreiertreffen mit Partnerschulen etwa aus Frankreich oder Dänemark.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Schulleitung bedanken sich bei den polnischen Lehrerinnen und Familien für die überwältigende Gastfreundschaft. Ein großes Dankeschön gilt auch Martin Dlugosch für die Organisation und Vorbereitung der Reise.

Homepage des Kopernikus-Lyzeums in Danzig: http://ilo.gda.pl/
(ni)

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr