|News

30.09.2008:

Pulheimer Gymnasiasten reisen nach China

Am Mittwoch, den 1. Oktober reist eine Gruppe von elf Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums nach China. Im Rahmen der China-AG haben sie in den vergangenen Monaten fleißig Chinesisch gelernt und hoffen jetzt, ihre Kenntnisse im Land der Mitte auch anwenden zu können. Die Gruppe wird begleitet von der China-Koordinatorin des GSG, Sonja Gerling, sowie von Dorle Mesch, der Leiterin des grips-Büros. Neben einer Reihe touristischer Highlights (z. B. Peking, Shanghai, Große Mauer) gibt es auch eine Reihe interessanter Treffen und Besuche. So wird sich die Delegation des Geschwister-Scholl-Gymnasiums eine Woche lang an der "Sanyuan Foreign Language School" in Chengdu aufhalten. Dieser Besuch wird von der Initiative "Schulen - Partner der Zukunft" des Auswärtigen Amtes finanziell gefördert. Mittelfristiges Ziel ist es, mit dieser Schule eine Partnerschaft aufzubauen, so dass wechselseitige Besuche und Austauschprogramme möglich werden. Darüber hinaus gibt es auch interessante Meetings mit deutschen Firmen, die in China arbeiten und die Auslandspraktika für deutsche Schulabsolventen anbieten.

Die Schulleitung wünscht der Reisegruppe einen angenehmen Aufenthalt, interessante Begegnungen und Erfahrungen und eine glückliche Heimkehr. Ein besonderer Dank gilt an Sonja Gerling für die aufwändige organisatorische Vorbereitung der Reise. Wir bedanken uns auch bei der Gesellschaft der Chinafreunde e.V. (Partnerschaftsverein Köln-China) und dessen Vorsitzenden Franz-J. Cremers für die Unterstützung.

Das genaue Programm der Chinareise kann hier angesehen werden.
(ge/ni)

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr