|News

12.10.2008:

Neue Tische und Bänke in der Pausenhalle

Seit Beginn dieses Schuljahres wird der hintere Bereich der Pausenhalle als provisorische Mensa und als Aufenthaltsraum bzw. Treffpunkt genutzt. Dieser Raum wurde seinerzeit von Herrn Keuneke, der bis zu seinem Tod vor vier Jahren als Biologielehrer am GSG arbeitete, mit einer Ausstellung zu verschiedenen biologischen Themen gestaltet und wird daher heute meist als "Keuneke-Aula" bezeichnet. In den Herbstferien nun wurden die zunächst provisorisch aufgestellten Schulmöbel durch fest installierte Tische und Bänke aus Buchenholz ersetzt. Die Keuneke-Aula bietet nun etwa 50 Plätze, die zum Lernen, für Gespräche und natürlich während des Mittagessens genutzt werden können. Angefertigt wurden die Möbel vom Schreiberbetrieb Stefan Dittrich, die Kosten wurden aus den Erträgen des Sponsorenlaufs 2007 bestritten.
(ni)

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr