|News

08.11.2008:

Rat der Stadt gibt grünes Licht für den Ganztag

In seiner Sitzung am 4. November hat sich der Rat der Stadt Pulheim mehrheitlich für den Ausbau des Geschwister-Scholl-Gymnasiums zur gebundenen Ganztagsschule ausgesprochen. Der Rat folgt damit den Beschlüssen der schulischen Gremien sowie der Fachausschüsse. Bei der Bezirksregierung wird nun beantragt, am GSG im Rahmen der Ganztagsoffensive der Landesregierung mit Beginn des kommenden Schuljahres in der neuen Stufe 5 mit dem Ausbau zur gebundenen Ganztagsschule zu beginnen. Das bedeutet, dass an zwei bis drei Wochentagen verbindliche Angebote im Nachmittagsbereich eingerichtet werden. Darüber hinaus sollen zusätzliche, fakultative Lern- und Betreuungsangebote vorgehalten werden. Diese werden durch die zusätzlichen Lehrerstellen ermöglicht, die mit dem Ausbau zur Ganztagsschule verbunden sind. Die Grundzüge des pädagogischen Konzepts für den Ganztag ergeben sich aus den bereits vorhandenen Erfahrungen mit Ganztagsangeboten, etwa im grips-Bereich bzw. in der Verlässlichen Nachmittagsbetreuung / 13 plus. Sie sind zusammengefasst im Ganztagskonzept, welches dem Antrag an die Bezirksregierung beigefügt wird. In den kommenden Wochen und Monaten wird die Schulleitung eine Konkretisierung dieses Konzepts erarbeiten im Hinblick auf die konkreten Lern- und Betreuungszeiten sowie die Inhalte und Formen der Nachmittagsangebote.

Über die Entwicklung des GSG zur Ganztagsschule können Sie sich hier umfassend informieren. Hier kann auch das oben genannte Ganztagskonzept heruntergeladen werden.
(ni)

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr