|News

16.11.2008:

Ersthelferausbildung am GSG

Schon seit vielen Jahren gibt es am Geschwister-Scholl-Gymnasium den Schulsanitätsdienst. Schülerinnen und Schüler werden beim Deutschen Roten Kreuz zu Ersthelfern ausgebildet und stehen montags bis freitags während der Unterrichtszeiten bereit, um Verletzungen und Wunden zu versorgen, sich um Bauchschmerzen und Übelkeit zu kümmern und auch in gravierenden Notfällen schnell und kompetent einzugreifen.

An diesem Wochenende werden zusätzlich zu den Schülersanitätern auch elf Mitglieder der Kollegiums zu Ersthelfern ausgebildet. Katrin Ohly, zur Zeit als Lehrerin für Sport und Biologie am GSG beschäftigt, besitzt eine Lizenz zur Ersthelferausbildung und führt die zweitägige Veranstaltung in Kooperation mit der Unfallkasse NRW und der Johanniter-Unfallhilfe durch. Geübt werden unter anderem das richtige Anlegen von Verbänden, die korrekte Lagerung bewusstloser Personen und die Wiederbelebung des Herz-Kreislauf-Systems. Ziel ist es, für die 1.450 Schülerinnen und Schüler sowie für über 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Geschwister-Scholl-Gymnasium ein möglichst eng geknüpftes Netz an Ersthelfern zu schaffen, so dass im Ernstfall immer eine oder mehrere Personen Hilfe leisten können.
(ni)

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr