|News

07.12.2008:

Haupt- und Finanzausschuss gibt Gelder frei für Toilettensanierung am GSG

Schon seit Jahren haben Elternschaft, Schüler/innen und Schulleitung immer wieder auf den beklagenswerten Zustand der Toilettenanlagen am GSG hingewiesen. Besonders die "Toilette Ost" am Ausgang zum Schulhof Buschweg weist nach fast 40 Jahren unübersehbare Mängel auf. Auch das Gesundheitsamt hatte sich bereits kritisch zum Zustand der Toiletten geäußert. Nachdem seit Anfang des Jahres seitens der Verwaltung grünes Licht für die Sanierung signalisiert worden war, hatte sich eine Arbeitsgruppe aus Schüler/innen, Eltern und Schulleitung gebildet, die konkrete Pläne für die Neugestaltung und für die Bewirtschaft der Anlage durch eine Toilettenkraft ausarbeitete.

Kurz vor der endgültigen Beschlussfassung durch den zuständigen Ausschuss und den Rat der Stadt war stand nun die Realisierung der Maßnahme im Jahr 2009 unerwartet doch noch einmal zur Disposition. Der Notwendigkeit, die begrenzten Mittel der Stadt sinnvoll und sparsam für die anstehenden Bauerhaltungsmaßnahmen zu verwenden, schienen die Pläne zur Sanierung zum Opfer zu fallen. In Anwesenheit zahlreicher Schüler- und Elternvertreter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt mit großer Mehrheit nun aber doch dem Umbau der Toiletten im kommenden Jahr zugestimmt. Damit besteht nun die Aussicht, dass mit dem Eintritt des neuen Jahrgangs 5 im Sommer 2009 in den gebundenen Ganztag endlich auch adäquate sanitäre Anlagen am GSG vorhanden sind. Allen Eltern und SV-Mitgliedern sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihre Mitarbeit und ihren Einsatz ausgesprochen!
(ni)

Zur Übersicht...

» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr