|Musik

Der Musikunterricht am Geschwister-Scholl-Gymnasium


„Musiker sind die Architekten des Himmels“
(Bobby McFerrin)

Musik ermöglicht einen unvergleichlichen Blick auf die Wirklichkeit. Sie stellt eine kreative Verbindung zwischen kognitiven und assoziativ-emotionalen Zugängen zur Welt dar. In der praktischen Ausübung fordert sie den ganzen Menschen und lässt ihn seine musischen Seiten entdecken. Für viele ist sie eine neue Möglichkeit, sich zu erfahren und auszudrücken. Dabei steht Musik immer in kulturellen Zusammenhängen und ist ein wichtiger Teil des gesellschaftlichen Lebens. Musik kann wie keine andere Kunst Gemeinschaft erleben lassen.

Deswegen legen wir im Musikunterricht Wert auf die Verbindung von Theorie und Praxis.
Über den Musikunterricht hinaus soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben werden ein Musikinstrument zu erlernen und in Ensembles zu singen und zu spielen. Näheres zum Instrumentalprojekt "Musik macht Schule" finden Sie hier.

Sekundarstufe I

Der Musikunterricht findet momentan in den Stufen 5 und 6 statt sowie als Wahlfach in den Stufen 9 und 10. Mit der Einführung des G8 wird angestrebt, Musik durchgehend anzubieten.

Methoden:

Allgemeine Inhalte:

Obligatorische Themen der Stufe 9/10:

Sekundarstufe II

Musik in der Oberstufe:
In der Oberstufe kann Musik als Grundkurs gewählt werden.
Im Abitur können die SchülerInnen das Fach ebenso als schriftliches und als mündliches Prüfungsfach wählen.

Inhalte der Sek. II orientiert an den Vorgaben für das Zentralabitur 2009:

Das Musikteam besteht aus:
Musiklehrer:
Edith Bensmann, Dorothea Molitor, Andreas Niessen, Anja Schreiner, Martina Stiehler

Instrumentallehrer:
Alexander Eger (Geige), Julian Garritzmann (Saxophon), Michael Hehn (Trompete, Posaune), Anja Schreiner (Cello), Jennifer Smyth (Querflöte), n.n. (Klarinette)

zurück...
» Seite druckenSeite zuletzt geändert am 28.01.08 19:18 Uhr