|Radrennen \'Rund um das GSG 2012\' ein voller Erfolg


Beim mittlerweile 3. offiziellen Schul-Radrennen des Pulheimer Geschwister-Scholl-Gymnasiums im Vorfeld des Schul- und Lernfestes am 04.07.2012 sah man nur zufriedene Gesichter. Dies trifft für die zahlreichen Starter und die Organisatoren der Schule, die tatkräftig durch zahlreiche Mitglieder der Rennsportgruppe des PSC unterstützt wurden, ebenso zu wie für die vielen Zuschauerinnen und Zuschauern entlang der Rennstrecke.

Bei strahlendem Sonnenschein gingen in den drei Rennklassen Starterinnen und Starter aus Köln, Pulheim und Siegburg an den Start. Auf dem ca. 800 Meter langen Rundkurs an der Hackenbroicher Str. mit Start und Ziel vor dem Gymnasium wurden je nach Rennklasse Vorläufe bis zu 10 Runden gefahren. Die ersten drei bis vier Fahrer qualifizierten sich dann für die Finals.

Das Einlagerennen der Lehrer wurde von der Zuschauermenge frenetisch bejubelt, konnten sich doch die Schüler und Schülerinnen ein Bild von der Fitness ihrer Lehrer machen. Da aber auch hier Fairness und der Spass an der Bewegung im Vordergrund standen, wurden nicht nur Rennräder auf der Strecke gesichtet, sondern auch Fitnessräder, auf denen selbst die Allerkleinsten mitgenommen wurden.



Zwischen den Rennen gab es für die Schulgemeinschaft immer wieder die Möglichkeit, die 15 nagelneuen verkehrssicheren Schoolbikes der Schule zu testen, die im Vorfeld des Rennens dem GSG vom Radclub Deutschland zur Unterstützung der zahlreichen Projekte und der umweltfreundlichen Mobilität der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte zur Verfügung gestellt wurde. Das GSG konnte sich bei der Ausschreibung der Förderung aufgrund der in der Vergangenheit getätigten Arbeit im Bereich „Fahrrad“ gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen. Der Förderverein der Schule bewilligte bereits im Vorfeld des Rennens die Anschaffung von zehn weiteren „Schoolbikes“, so dass dem GSG im nächsten Schuljahr 25 Räder zur Verfügung stehen. An der offiziellen Übergabe durch Ullrich Fillies (Radclub Deutschland) nahm auch Bürgermeister Frank Keppeler teil, der im Anschluss gemeinsam mit Schulleiter Andreas Niessen traditionell das erste Rennen startete.



Ein weiteres Highlight der Veranstaltung waren der Verkehrssicherheitsscheck und der Radparcour, die von der Verkehrswacht Rhein–Erft angeboten wurden.

Ein großer Dank gilt den zahlreichen Helfern, den Kolleginnen und Kollegen, den sensationellen Moderatoren Andi Köll und Erkan Aydin, den Sponsoren, der Stadt Pulheim, dem Roten Kreuz und der Polizei des Rhein-Erft-Kreises, ohne die solch eine Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Ein besonderer Dank geht an Daniel Follmann, Lehrer am GSG und Leiter der GSG-Rad-AG für die Vorbereitung und die Organisation dieses Events.

Mit vielen positiven Erfahrungen und vielen neuen Ideen im Gepäck kann, gemeinsam mit dem PSC, schon jetzt die Planung für das Rennen 2013 beginnen.
zurück...
Seite zuletzt geändert am 14.07.12 11:04 Uhr