|News

15.03.2012:

WDR-Fernsehen berichtet über die Arbeit der SOR-AG am GSG

SOR - Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage - so heißt das bundesweite Netzwerk von Schulen, dem seit 2008 auch das Geschwister-Scholl-Gymnasium angehört. Damals kam die Initiative zum Beitritt aus der Schülerschaft. Es waren dann auch die Schülerinnen und Schüler, die in der Schulgemeinschaft die für die Zertifizierung notwendigen Unterschriften einsammelten. Seitdem gibt es immer wieder Projekte und Aktionen, bei denen Schülerinnen und Schüler sich aktiv gegen Rassismus und für Zivilcourage einsetzen. Auch die Erinnerung an die Verbrechen unter dem NS-Regime und die Wachsamkeit gegenüber aktuellen rechtsextremen Tendenzen spielt dabei eine wichtige Rolle.

Mittlerweile gibt es eine feste SOR-AG, die von Jens Tanzmann, Lehrer für Geschichte, Politik und Latein am GSG und Katharina Rosenstein, pädagogische Mitarbeiterin bei GiP (Ganztag in Pulheim), geleitet wird. Das WDR-Fernsehen hat in der Sendung "COSMO-TV" am 11. März einen Bericht über die Arbeit der SOR-AG ausgestrahlt. Diesen Bericht können Sie in der Mediathek des WDR-Fernsehens unter diesem Link ansehen. Unter anderem geht es um die Zusammenarbeit mit der Zeitzeugin Tamar Dreyfuß, um die "braune Tonne" auf dem Schulhof und um die Aktionen gegen Sticker und Schmierereien der Neonazis in Pulheim.

Die SOR-AG triift sich jeden Montag in der Mittagspause in Raum E 65.


gsg

Zur Übersicht...

Seite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr