|News

03.01.2008:

GSG rauchfrei ab dem 1.01.2008

Seit dem 1. Januar 2008 gilt in Nordrhein-Westfalen in allen öffentlichen Gebäuden ein totales Rauchverbot. Damit sind auch die am Geschwister-Scholl-Gymnasium bis zum Ende des vergangenen Jahres noch gültigen Übergangsregelungen außer Kraft gesetzt. Basierend auf dem seit nunmehr eineinhalb Jahren geltenden NRW-Schulgesetz hatte die Schulkonferenz für einen begrenzten Zeitraum Lehrerinnen und Lehrern sowie den übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Rauchen in einem dafür vorgesehenen Raum gestattet. Schülerinnen und Schüler ab dem vollendeten 16. Lebensjahr durften bisher im so genannten "Raucherkäfig" nahe der Sporthalle rauchen.

Im Sinne der Gesundheitserziehung ist die Suchtprophylaxe bezogen auf Nikotin, Alkohol und illegale Drogen mittlerweile fester Bestandteil des Schulprogramms des Geschwister-Scholl-Gymnasium. Über die ohnehin in den Richtlinien und Lehrplänen festgelegten Inhalte hinaus gibt es ab diesem Schuljahr ein entsprechendes Programm, das die Jahrgangsstufen 7 bis 9 umfasst und von der Stufe 7 beginnend sukzessive aufgebaut wird. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Nadine Erkens, Lehrerin am GSG für Biologie und Deutsch, die das Konzept für die Suchtprophylaxe entwickelt hat. Weitere Informationen zur Suchtprävention am GSG finden Sie hier.

Zur Übersicht...

Seite zuletzt geändert am 12.07.18 14:14 Uhr